Datenschutzhinweise zu Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Kommunikation per Kontaktformular

 

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, das f√ľr die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese M√∂glichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns √ľbermittelt und gespeichert.

 

Pflichtfelder sind:

  • E-Mail-Adresse
  • Adresse
  • PLZ
  • Stadt
  • Telefonnummer
  • Nachname
  • Anrede

Optional können eingegeben werden:

  • Inhalt der Nachricht
  • Firma
  • Vorname
  • Projekt / Referenz

 

Zum Zeitpunkt des Absendens der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Protokolldatei Webserver

F√ľr die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.

Kommunikation per E-Mail

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme √ľber die bereitgestellte E-Mail-Adresse m√∂glich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail √ľbermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

  • E-Mail-Adresse
  • Inhalt der Nachricht
  • ggf. Signatur mit
    • Vor- und Nachname
    • Adresse
    • Telefonnummer
    • Firma

 

Im Zeitpunkt des Absendens der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Mailversands
  • Message ID und √ľbermittelnder Mailserver

Bitte beachten Sie: Kommunikation √ľber E-Mail kann Sicherheitsl√ľcken aufweisen. Beispielsweise k√∂nnten E-Mails auf ihrem Weg durch das Internet von nicht dazu berechtigten Personen aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten m√ľssen wir Sie ausdr√ľcklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen.

 

Es erfolgt bei beiden Formen der Kontaktaufnahme keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschlie√ülich f√ľr die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.

Rechtsgrundlage f√ľr die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Kontaktaufnahme √ľber das Kontaktformular bzw. der √úbersendung einer E-Mail √ľbermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die zus√§tzliche Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.

Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die zus√§tzliche Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der √ľbermittelten personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Anfrage. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen w√§hrend des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten  dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

Dauer der Speicherung

Die in das Kontaktformular eingegebenen Daten werden in Abh√§ngigkeit vom Zweck gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, d.h. wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und der L√∂schung nicht gesetzliche Gr√ľnde (Aufbewahrungsfristen, Nachweisbarkeit) entgegenstehen.

Die w√§hrend des Absendevorgangs zus√§tzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden sp√§testens nach einer Frist von sieben Tagen gel√∂scht sofern sie nicht zu Nachweiszwecken l√§nger gespeichert werden m√ľssen.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, bzw. bei E-Mail-Kontakt der Verarbeitung und Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gel√∂scht, sofern dem nicht gesetzliche Gr√ľnde (Aufbewahrungsfristen, Nachweisbarkeit) entgegenstehen.

Im Falle der L√∂schung kann die Konversation nicht fortgef√ľhrt werden.