Pumpenschächte

Um bei Regenwetter ein Stauraumsystem optimal zu  bewirtschaften und eine √úberlastung der Kl√§ranlage oder des ablaufseitigen Kanalnetzes zu vermeiden, ist eine Drosselung des Abflusses aus dem Stauraumsystem erforderlich. Durch den Einbau von Abflussreglern oder -steuerungen kann die aus dem Stauraum an das ablaufseitige Kanalnetz abgegebene Wassermenge reguliert werden. 

Zu diesem Zweck bieten wir verschiedene Drosselsch√§chte an, welche auf die g√§ngigen Regelorgane abgestimmt sind. Dabei k√∂nnen sowohl nass aufgestellte Abflussregler als auch halbtrocken oder trocken aufgestellte Drosselorgane oder Abflusssteuerungen eingebaut werden. Auch f√ľr spezielle Drosselorgane oder Durchflussmessungen mit gr√∂√üerer Baul√§nge k√∂nnen wir passende Schachtbauwerke liefern.

Wenn eine Entleerung des Stauraumsystems im Freigef√§lle nicht m√∂glich ist, muss das abflie√üende Wasser mit Pumpen in das ablaufseitige Kanalnetz bef√∂rdert werden. Auch f√ľr diese Anwendungsf√§lle haben wir sowohl Pumpensch√§chte f√ľr nass aufgestellte Pumpen als auch Bauwerke f√ľr trocken aufgestellte Pumpen im Programm. Dar√ľber hinaus ist die zunehmend geforderte Integration eines Feststofftrennsystems ist mit unseren Schachtbauwerken ebenfalls realisierbar. Auf Wunsch sind unsere Pumpensch√§chte auch als schl√ľsselfertig erstellte Komplettsysteme lieferbar.